Psychologen, die auch coachen


Psychologen sind wahrscheinlich die besseren Coaches. Eine provokante These für alle, die nicht einmal den kleinen Heilpraktiker in der Tasche haben. Allerdings sind Psychologen die Coaches, die garantiert wissen wovon die Rede ist. Ein FitnessCoach, ShoppingCoach, BusinessCoach (ohne den Hauch einer Ahnung von NLP und Coaching) ist mir vom Hause aus suspekt. Es gibt da eine treffende Darstellung mit einem Pendel das zwischen Psychologischer Therapie und Beratung hin und her pendelt. Ein Coach agiert  genau in der Mitte. Er berät nicht. Ratschläge sind bei den Profi-Coaches verpönt. Psychotherapie und Heilung ebenfalls. Das gehört nicht in ein Coaching. Das grundlegende Problem ist, dass Psychologen und Psychotherapeuten das sehr schnell aus den Augen verlieren. Sie beginnen nach Fehlern und Krankheiten zu suchen und werden oft sehr schnell fündig. Die Grenze zwischen Normalen und Kranken verläuft bekanntlich fließend. Ein Coach erkennt das auch und bricht das Coaching an dieser Stelle ab. Ein Hinweis auf einen Psychologen, der etwas von seinem Job versteht ist selbstverständlich. Ein guter Coach bekommt das hin. Genau das ist der Grund, warum ich immer zuerst zu einem Coach tendiere und nicht zu einem Psychologen. Meine Untiefen und Schwächen kenne ich längst selbst. Mir geht es immer um Power um meine Ziele zu erreichen und aus einer normalen kleinen Depression herauszukommen. Wenn mein Coach dann der Meinung ist, ich solle mich in die Hände eines Psychologen begeben, dann bin ich ihm dankbar und mache das. Bisher war das noch nicht nötig. Dank Coaching! Übrigens ist eine gute Ausbildung als Coach eine gute Voraussetzung sich selbst besser zu reflektieren. Das wiederum ist die Grundlage exzellenter Führungskräfte. Ich halte es da mit dem von mir verehrten Boris Grundl, einem der besten Coaches die ich kenne: DIE DREI SÄULEN DER FÜHRUNG – Führe DICH selbst – Lass DICH führen – Führe ANDERE

Ich weiß nicht ob ein guter Psychologe automatisch ein guter Coach ist. Ich glaube aber, eher nicht. Die besten Coaches verfügen über eine gute Kinderstube, Selbstreflektion und jede Menge Lebenserfahrung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s