Aktives Zuhören


Coaching bedeutet für mich zuerst „aktives Zuhören“. Das ist es, was den Job so interessant macht. Als Coach habe ich das unglaubliche Privileg, völlig andere Ansichten und Meinungen kennen zu lernen. Die interessantesten Menschen sind die, die über sich und ihre Ziele nachdenken. Als Coach unterstütze ich genau diese Prozesse. Vielleicht ist ein Coach eine Art Perlentaucher, ein Forscher und ein Entdecker, ein Schatzsucher. Die Zukunft der Menschheit liegt in den brillianten Ideen von Menschen, die auf der Suche nach dem Neuen sind. Veränderungen beginnen immer mit dem Wunsch nach Veränderung. Ein erfolgreiches Coaching wird immer von diesem Wunsch getrieben. Menschen, die sich vor Veränderung fürchten sind keine Klienten für mich. Wir nennen das „unechte Klienten“. Menschen, die mal eben wissen wollen, was Coaching ist und wie es funktioniert. Auch für diese Leute schreibe ich diese Kolumne. Es macht keinerlei Sinn, neue Klienten vom Sinn eines Coachings überzeugen zu wollen. Entweder sie glauben an die Macht der Veränderung und sie lassen sich darauf ein, oder sie lassen es bleiben. Wer kein Vertrauen hat oder nur halbherzig bereit ist sich auf einen Coach einzulassen, der sollte es sich noch einmal überlegen ob er Geld für ein Coaching ausgeben möchte. Wer sich darauf einlassen kann, hat bereits einen großen Schritt in seine Zukunft getan. Die Richtung bestimmt jeder selbst.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s