Teamarbeit widerspricht unserem natürlichen Freiheitdrang…..stimmt absolut!

Buch im Internet veröffentlichen


Viele Menschen denken darüber nach, wie es wäre endlich ein Buch zu veröffentlichen. Sie beginnen zu schreiben und informieren sich, wie sie einen tollen Verlag finden, der sie entdeckt und fördert. Manche Verlage bieten auch Hilfe bei der Veröffentlichung an. Was die wenigsten ahnen: Verlage sind ständig auf der Suche nach neuen und hoffnungsvollen Talenten. Das Problem ist nur die große Ausfallrate. Harry Potter zog jede Menge mehr oder weniger gut gemachter Nachfolger hinter sich her. Kaum einer hatte den Hauch einer Chance, sein großes Vorbild auch nur annähernd zu erreichen. Es ist wir im richtigen Leben: Viele hoffnungsvolle Talente bleiben für immer unerkannt. Wer vom schnellen Geld träumt wird ebenfalls enttäuscht sein. Selbst sehr gute Autoren müssen sich durch ganz normale Brotjobs über Wasser halten. Viele arbeiten als Ghostwriter für andere. Andere lassen für sich arbeiten. Ein Schriftsteller ist auch nur ein ganz normaler Mensch. Der Weg zum Star ist wahrscheinlich genau so steinig und unwahrscheinlich wie der von unzähligen Models und Sängern, die sich jeden Tag casten lassen. Wie kann man sein Buch über das Internet veröffentlichen, bekannt werden und dann möglicherweise Geld damit verdienen? Erinnern Sie sich an Axolotl Roadkill von Helene Hegemann? Das Buch basiert in großen Teilen auf ein ganz normalen Blog eines weitgehend Unbekannten. Wenn Sie Ihre Storys, Tipps, Kochrezepte oder Familiengeschichte veröffentlichen und bekannt machen wollen, dann veröffentlichen Sie es doch einfach! Keine Angst vor Diebstahl! Wer klaut, klaut es auch nachdem das Buch in einem richtigen Verlag veröffentlicht wurde. Das größte Problem der meisten Autoren und Schriftsteller ist die Tatsache, dass sie noch nichts veröffentlicht haben. Niemand kann sich ein Urteil über ihre Arbeit machen, weil niemand irgendetwas von den unbekannten Genies gelesen hat.  Also ist es logisch einen Blog zu schreiben und auf sich aufmerksam zu machen. Ein Blog ist heute ein wichtiges Marketinginstrument für den Verkauf von Dienstleistungen und Waren. Jeder, der heute bekannt werden will, schenkt seinen potentiellen Kunden etwas. Wer sich zum zweiten Mal auf einer Webseite oder einen Blog umschaut, ist bereits ein Interessent. Schenken Sie ihm Ihre Inhalte und Ihre Aufmerksamkeit! Spätestens, wenn die Anzahl der Leser die 1.000 überschreitet, wird es interessant. Denken Sie nur an die vielen Künstler, die über Youtube weltberühmt werden. Es ist wir eine Welle die klein beginnt und sich immer weiter aufschaukelt. Ein kostenloser Blog im Internet ist die Visitenkarte eines guten Schriftstellers. Dann erst folgt Bekanntheit und möglicherweise auch ein „richtiges“ Buch als eBook oder auf Papier. Wenn Sie also gute Ideen haben und testen wollen, ob Sie Leser finden, dann fangen Sie heute noch an: Mit einem Blog im Internet! Das ist der erste Schritt. Das ist Ihr persönlicher Leserservice.

Sehen Sie es einfach mal so: Sie haben einen Flyer mit unbegrenzter Auflage, den Sie kostenlos überall verteilen. Ein Flyer ist ein Appetizer, er macht Lust auf mehr! Wenn Sie zum Beispiel Ihre Biografie veröffentlichen wollen, so kündigen Sie es rechtzeitig an. Zeigen Sie ein oder zwei Kapitel (die noch überarbeitet werden) und sehen Sie was passiert.