Coaching, kann man nicht alleine


Gustav_Klimt_016Ich weiß, was Sie jetzt denken. Und Sie haben Recht! Es gibt da ein tolles Lied von Max Raabe und Inga Humpe:

“Küssen, kann man nicht alleine!”

Der Song ist ein echter Ohrwurm, der sich festsetzt. Klar: Küssen, kann man nicht alleine. Man kann es sich vorstellen aber man kann es tatsächlich nicht alleine tun. Es ist jedem sofort klar: Küssen, kann man nicht alleine. Dazu braucht man – wen wundert’s? – einen aktiven und lebendigen Partner, der etwas davon versteht. Wir können ganz alleine Bücher über das Küssen lesen und Liebesromane verschlingen, Filme ansehen und uns von Liebesliedern anregen lassen. Aber für sich allein genommen ist das alles nur recht unbefriedigend. Die Praxis macht den Unterschied. Ohne Partner funktioniert das mit der Liebe einfach nicht.

Ich habe viele Bücher über das Coaching gelesen, bevor ich mich entschloss ein Probecoaching zu erleben. Ich hatte einen Gutschein in der Hand und dachte mir: Probiere es doch einfach mal aus! Das Ergebnis war durchschlagend. Ich hatte vorher tatsächlich keine Ahnung, was Coaching mit mir machen kann. Ich war erstaunt und positiv überrascht. Was ich bei meinem ersten Coaching erlebte war völlig anders als alles, was ich vorher über Coaching wusste. Und ich hatte tatsächlich gedacht, ich würde schon alles über das Coaching wissen. Ich lese sehr viel und außerdem haben wir ja das Internet. Da steht ja eigentlich alles drin. Oder?

Coachen, kann man nicht alleine. Man kann es sich vorstellen und man meint zu begreifen wie es funktioniert. Aber es geht nicht ohne einen Coach. Probieren Sie es einfach aus! Gegen ein gutes Gespräch mit einem Profi ist ganz sicher nichts einzuwenden. Vielleicht gehört ein wenig Mut dazu sich seinen eigenen Antrieben und Zielen zu stellen. Aber wer sagt, dass Coaching etwas für Feiglinge ist? Ein Coach aktiviert Ihre Fähigkeiten ein Ziel zu erreichen. Sie können es auch alleine schaffen. Das ist klar. Mit Coaching geht es sehr viel schneller als wenn Sie es alleine versuchen. Und wenn Sie mit einem Coach nicht zufrieden sind, dann verabschieden Sie sich einfach von ihm und suchen einen anderen Coach, der besser zu Ihnen passt. Aber glauben Sie es: Coaching, kann man nicht alleine!  Das gilt sowohl für den Coach als auch für den Coachee, dem Klienten eines Coach.

Zum Coaching gehört, wie bei jeder psychologischen Beratungsform, Feedback und Empathie eines anderen Menschen. Vielleicht haben Sie ja einen geeigneten Partner für ein Coaching. Jemand, der weiß worum es geht und der einige Coachingwerkzeuge beherrscht. Aber glauben Sie mir: Nichts geht über ein professionelles Coaching. Nichts ist eindrucksvoller und nachhaltiger als Zeit mit einem echten Coach zu verbringen.

Coachen, geht nicht von alleine.

Übrigens arbeitet ein professioneller Coach immer mit Kollegen zusammen, die ihm von Zeit zu Zeit Feedback geben. So etwas nennt man dann eine supervidierte Einzelcoaching-Sitzung. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s