The Network Is The Computer – The Cloud


This image was selected as a picture of the we...

This image was selected as a picture of the week on the Farsi Wikipedia for the 13th week, 2011. (Photo credit: Wikipedia)

Als IT Mann bin ich daran gewöhnt, Fragen zu beantworten und Zusammenhänge zu erklären. Allerdings verschwindet die Technik, also Hardware und Software immer mehr von der Bildfläche. Der Zugang zu unseren Servern, Netzwerken, Daten erfolgt inzwischen fast selbstverständlich über kleine mobile Geräte. Smartphones und Tablet-PC haben die herkömmlichen PC fast verdrängt. Notebooks werden nach wie vor eine Rolle spielen. Der wichtigste Punkt bei der Auswahl von Geräten ist bereits heute schon die Möglichkeit auf das Internet zuzugreifen. Wir müssen online sein um auf unsere Daten zugreifen zu können. Industriemanager brauchen den Zugang zum Internet um auf ihre Unternehmensdaten zuzugreifen. Ein Begriff vernebelt unsere klar definierte Welt. Es ist die Cloud. Cloud bedeutet Wolke und eine Wolke ist in Netzwerkdiagrammen das Zeichen für das Internet, das World-Wide-Web.

Die Cloud ist ein Buzzword. Kein Mensch will die Cloud. Daten haben in einer Wolke nichts zu suchen. PC, Computer und Client-Server ist ein Begriff aus den 1990ern. IBM macht den Planeten eine wenig SMARTer und das SMARTPhone und SMARTe Tabletts lösen kabelgebundene PC ab.

“Das Netz ist der Computer!” war der zentrale Schlachtruf des in Oracle aufgegangenen Unternehmens SUN. Das war wie sich heute zeigt, einer der klügsten und weitsichtigsten Aussagen der 1990er Jahre.

“Das Netz ist der Computer!” ist bereits heute Realität. Cloud Computing bedeutet genau das.

The Sun always shine on – Smartmachines!

always, always access, always online

Unsere Daten und Programme sind bereits heute: Irgendwie, Irgendwann, Irgendwo.

Aber es kommt wirklich nicht darauf an, wo unsere Daten, sind, wenn wir sie überall zur Verfügung haben. Da wo wie sind, sind unsere Daten. Da wo wir nicht sind, sind sie eben nicht. Was macht den Unterschied? Der entscheidende Punkt ist der Sicherheitsaspekt. Unsere Daten sollen uns gehören. Stellen Sie sich mal vor wie verheerend es wäre, wenn man Ihren eMail Account hacken würde und sämtliche eMails in fremde Hände fallen würden. Eine wahre Horrorvorstellung. Das ist der wichtigste Aspekt und darauf kommt es an.

Cloud ist Realität und jeder sieht das vielleicht ein wenig anders. Aber es führt kein Weg daran vorbei. Daten werden in der Cloud verschwinden und sie werden dadurch verfügbar bleiben. So manch ein Besitzer alter Festplatten und anderer exotischer Datenträger sollte langsam darüber nachdenken diese historischen Daten in die Cloud zu retten. Spätestens wenn die heutigen PC endgültig Geschichte sind, wird es schwierig eine alte Festplatte an das USB Port anzuschließen oder den Inhalt von CD oder DVD zu lesen. Viel Zeit bleibt nicht mehr. Die Uhr tickt. Wir können nichts dagegen tun, egal wie wir dazu stehen. Die Cloud ist die aktuelle IT Revolution, ob wie das Buzzword nun benutzen oder nicht.