Unvermeidbar für den Erfolg


Donald Trump in February 2009

Donald Trump in February 2009 (Photo credit: Wikipedia)

 

Zitat Donald Trump:
Unvermeidbar für den Erfolg

1. Du wirst ein paar Freunde verlieren
2. Du wirst denken, dass du verrückt wirst
3. Du wirst Schmerzen fühlen
4. Du wirst versuchen es dir hunderte Male auszureden
5. Du wirst Geld verlieren
6. Du wirst weinen, bevor du es bekommst
7. Deine Familie und Freunde werden dich entmutigen
8. Du wirst tausende Male an dir selbst zweifeln
9. Du wirst seltsame Gewohnheiten entwickeln
10. Die Menschen werden dir Kummer ohne Grund bereiten
11. Es wird sich alles lohnen
12. Dann plötzlich wollen sie alle dein bester Freund sein

 

Wie ein Coaching abläuft / The 7 C Of Coaching


English: MCC Coaching books

English: MCC Coaching books (Photo credit: Wikipedia)

Der typische Ablauf eines Coachings kann mit folgenden sieben englischen Begriffen in eine Form gebracht werden.

ContactingContractingClearingChunking – Concepting – Change Work – Controlling

Der Schweizer Coach Babak Kaweh nennt das “Seven Steps of Coaching”. Ich nenne es „The 7 C of Coaching“. Diese sieben Begriffe bezeichnen Prozesse, die bei jedem Coaching auftreten. Sie müssen nicht zwingend linear nacheinander abgearbeitet werden. Professionelle Coaches müssen aber immer wissen, in welcher Phase des Coachings sie sich gerade befinden und was der nächste Schritt ist. Jede Sitzung beginnt mit der Kontaktaufnahme, einer kurzen Abstimmung über die Ziele und den Stand des Coachingprozesses. Dann werden Informationen ausgetauscht, vertieft, angrenzende Felder gestreift und geklärt, wie es weitergehen kann. Der Coach klärt auf, wie der Klient denkt und fühlt. Er sammelt Informationen über das Gefühlsleben und das Umfeld des Coachee und arbeitet sorgfältig einen Plan heraus, der den Klienten zum Ziel führen kann. Dieser Plan kann immer wieder in Frage gestellt werden. Und dann bewegt sich der Coach wieder in eine andere Coachingphase. Wenn sich zum Beispiel in einer Change-Work-Phase herausstellt, dass das Konzept (Concepting) nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, weil sich neue Details und Aspekte ergeben haben, dann muss er wieder in das Clearing und Chunking wechseln. Veränderungsarbeit würde sonst in eine völlig falsche Richtung gehen.

In den folgenden Tagen werde ich auf die einzelnen Schritte und Prozesse näher eingehen.