Beratung ohne Ratschläge – Coaching


„Coaching ist eine ratschlagfreie Zone“

Viele Menschen um uns herum gefallen sich in der Rolle des Ratgebers. Sie glauben ganz genau zu wissen, was wir tun müssen. Sehen wir uns diese Leute einmal kritisch an. Haben sie tatsächlich alles richtig gemacht? Sind sie überhaupt in der Position, anderen Menschen Ratschläge zu erteilen? Wir alle suchen nach Halt und Sinn. Die Menge der Ratgeber auf dem Buchmarkt übertrifft inzwischen jede Vorstellung. Der gemeine Ratschlag lauert tatsächlich überall. Um so schwieriger wird es, den richtigen Weg durch den Dschungel zu finden. Coaching ist tatsächlich eine ratschlagfreie Zone, wenn es richtig gemacht wird. Ein Coach ist kein Trainer und kein Ratgeber. Er ist kein Berater. Das scheint widersprüchlich, weil ein Coach sehr wohl als psychologischer Berater agiert.

Ein Coach ist ein Coach, ist ein Coach, ist ein Coach – kein Berater

Die Hast der Zeit, Federzeichnung

Die Hast der Zeit, Federzeichnung (Photo credit: Wikipedia)

Ich habe einen äußerst erfolgreichen und geschickten CEO kennengelernt, der etwa seit einem Jahrzehnt ein ganz klares Konzept verfolgt. Er hat einen Plan, der wie eine Blaupause auf fast jedes Unternehmen im Maschinenbau angewendet werden kann. Er arbeitet immer nach dem gleichen Konzept. Ich habe das genau beobachtet. Der Erfolg scheint ihm Recht zu geben. Das Konzept beinhaltet die Modernisierung der von ihm geführten Unternehmen und eine Neuausrichtung von interner IT und Unternehmenskommunikation. Soweit, so gut. Das scheint tatsächlich zu funktionieren, ohne auf die versteckten inneren Strukturen der betroffenen Unternehmen einzugehen. Am Ende sehen wir glänzende und gut strukturierte Firmengruppen, denen aber die Seele fehlt. Die Braut sieht sehr gut aus und die Zahlen sind tiefschwarz. Dieser CEO ist ein typischer Beratertyp. Er weiß anscheinend genau, was zu tun ist und das setzt er dann, ohne Rücksicht auf Verluste, durch. Ein Blick genügt und er setzt seinen Masterplan in die Tat um. Bedenkenträger werden aus dem Weg geräumt und Geld spielt keine Rolle. Der Wert der betroffenen Unternehmen steigt enorm. Am Ende wird das Unternehmen profitabel verkauft und er steigt schnell in ein neues Unternehmen ein, um dort genau das Gleiche zu tun, was er immer schon gemacht hat. Inzwischen haben sich aber die Rahmenbedingungen geändert und das Konzept dieses Managers wird bald nicht mehr aufgehen. Das macht nichts. Er hat inzwischen genug verdient um sorglos in die Zukunft zu sehen. Er hat alles richtig gemacht. Das kann man von den Unternehmen, die er geführt hat, oft nicht behaupten. Aber das ist ein anderes Kapitel.

Modernes Unternehmercoaching funktioniert anders. Ein Coach nimmt sich viel Zeit um die spezifischen Fähigkeiten des Unternehmens herauszuarbeiten. Das ist schwieriger als eine Blaupause anzusetzen. Am Ende des Tages ist es aber sehr viel nachhaltiger. Die Spezifika deutscher Unternehmen liegen nicht im Umbau nach internationalen Vorbildern. In den 1980ern war es modern sich an japanischen Vorbildern zu orientieren. Erst die spezifische Anpassung an Verhältnisse vor Ort und eine konsequente Weiterentwicklung brachte tatsächlich Erfolge. Um ein Unternehmen nachhaltig zu modernisieren braucht man sehr viel Zeit. Die Zeit zum Kern vorzudringen bleibt heute oft nicht. Es ist viel einfacher alles anders zu machen und sehr viele Projekte auf den Weg zu bringen. Bewegung ist alles. Wirkliche Veränderungen brauchen mehr Einfühlungsvermögen und mehr Zeit. Es ist leicht, etwas zu beginnen. Es ist viel schwerer, etwas durchzuhalten, Fehler zu erkennen und neue Entscheidungen zu treffen. Coaching ist das genaue Gegenteil der Ratschlagkultur. Es ist unendlich schwerer und erfordert viel mehr Einfühlungsvermögen und einen langen Atem. Aber es ist nachhaltig. Darauf kommt es an.

Ein Kommentar zu “Beratung ohne Ratschläge – Coaching

  1. In der Tat, Coaching Ratgeber sind zwei verschiedene Dinge! Wie ich kürzlich erst in einem Coaching Fachartikel lesen konnte (ich bin selbst im Bereich des Coaching tätig), ist Coaching im Namen der Feedbackkultur ein unbezahlbares Asset, während Ratschläge erteilen meist einfach nur belehrend wirkt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s