Selbstcoaching


Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden. Was wir können und möchten, stellt sich unserer Einbildungskraft außer uns und in der Zukunft dar; wir fühlen eine Sehnsucht nach dem, was wir schon im Stillen besitzen. So verwandelt ein leidenschaftliches Vorausgreifen das wahrhaft Mögliche in ein erträumtes Wirkliches. (Johann Wolfgang von Goethe)

Johann Wolfgang von Goethe at age 69

Johann Wolfgang von Goethe at age 69 (Photo credit: Wikipedia)

Das Beste am Coaching ist die Fähigkeit zum Selbstcoaching. Ein Coaching oder eine CoachingAusbildung ermöglichen PersönlichkeitsEntwicklungen, die weit über die eigentlichen Sitzungen hinausgehen. Jeder professionelle Coach weiß, wovon die Rede ist. Ein einziges Wochenendseminar kann dein ganzes Leben verändern. Ich schreibe mal nicht allgemein Sie, sondern ganz bewusst Du. Das ist so ungefähr das Erste, was bei einem Coaching vereinbart wird, um Vertrautheit und Nähe zu unterstreichen. Beim Selbstcoaching ist es sicher nicht angebracht wenn Du Dich Siezt. Oder? Also, ich sag mal einfach Du zu Dir. Ist das in Ordnung für Dich? Ansonsten brauchst Du ja nicht weiterlesen. Schreibe mir einfach eine Mail mit der Bitte beim Sie zu bleiben. Aber ehrlich: Beim Selbstcoaching macht Sie wirklich keinen Sinn. Dieses gestelzte und unpersönliche Sie ist eine Barriere der deutschen Sprache.
Wenn Du Dein erstes Coaching hinter dich gebracht hast, dann wirst Du einiges über Psychologie und Psychologische Beratung wissen. Du wirst dich vielleicht ärgern, dass du nicht Psychologie studiert hast und die wirst das alles mit ganz anderen Augen sehen. Du wirst erkennen, dass es kaum ein faszinierenderes Wissensgebiet als das menschliche Gehirn gibt. Der Mensch besitzt 10hoch12 Gehirnzellen. Das Universum umfasst etwa 10hoch22 Sterne. Wenn du bedenkst, dass eine Zelle Verbindungen zu mehreren Zellen ausnehmen kann, dann wird dir sehr schnell klar werden, dass das menschliche Gehirn astronomische Dimensionen erreicht. Wir nutzen nur einen kleinen Teil davon. Wir können viel mehr, als wir ahnen.
Wir können uns zum Beispiel sehr viel mehr merken und auswendig lernen, als uns bewusst ist. Die meisten unserer Mitmenschen wissen das nicht. Sie können sich nicht einmal eine Telefonnummer merken, weil sie es noch nie ausprobiert haben. Hast du dich auch schon mal gefragt, warum man in der Schule alles mögliche lernt, aber nicht die Fähigkeit zu lernen. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass mir jemals ein Lehrer beigebracht hätte, wie ich am besten lerne und mir Dinge merke. Das ging immer nur mit der Brechstange. Immer schwebte eine Drohung im Raum: “Du lernst jetzt dieses Gedicht oder er gibt schlechte Noten!” Kennst du das? Und nun gebe ich dir eine tolle Information, die dein Leben verändern wird. Coaching ist genau das, was man uns niemals beigebracht hat. Coaching ist anlassbezogenes Lernen und es ist Hilfe zur Selbsthilfe pur. Du lernst nicht nur eine neue Kommunikationstechnik. Du wirst in die Lage versetzt viel mehr über dich und andere zu erfahren und dich immer weiterzuentwickeln. Coaching mag ein überstrapaziertes Buzzwort geworden sein. Du wirst das bald anders sehen. Coaching ist der Urknall, der dich in ein völlig neues Universum katapultiert. Du wirst vieles anders sehen und erkennen, dass es keine Grenzen mehr für dich gibt.  Begrenzende Glaubenssätze werden dich nicht mehr an unsichtbaren Fäden gefangen halten. Im Gegenteil! Du wirst erkennen, dass Glauben und Hoffnung und Liebe sehr viel mehr sind als leere Kapseln. Das hört sich ganz schon nach christlichen Glauben an. Das weiß ich. Was ich dir sagen will ist nur, dass es selbst bei einem so traditionellen Werteuniversum keine Grenzen mehr gibt. Du wirst erkennen, wie sich dein Horizont erweitert und Grenzen verschwinden. Es ist wie der Fall der Berliner Mauer. Plötzlich ist alles ganz anders.

Wenn du dich also auf den Weg machen willst um ein professioneller Coach zu werden, dann bedenke, dass du beides sein wirst. Du bist dann  Coach und Coachee gleichzeitig. Du bist dein eigener Coach. Coaching wird dein Leben verändern! Deine Persönlichkeit wird sich entwickeln. Ein Coach ist immer zuerst sein eigener Coach. Selbstcoaching ist mehr als Reflektion. Es ist mehr als eine erlernte Technik. Selbstcoaching ist eine neue und gleichzeitig uralte Technologie von Menschen, die mehr vom Leben wollen, als die Masse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s