PRISM, eine Chance für IT Made in Germany


EU-Datenschutz – Nackter Protest vor dem Innen...

EU-Datenschutz – Nackter Protest vor dem Innenministerium – Übergabe unseres offenen Briefs an das Innenministerium (Photo credit: digitalcourage)

Die Prism-Affäre ist eine einmalige Chance für deutsche IT Unternehmen

 

Deutsche IT-Unternehmen haben es in der Hand, die Lehren aus der aktuellen Diskussion zu ziehen und ihre Wettbewerbsvorteile zu nutzen. Viele IT-Unternehmen diskutieren bereits seit Jahren die Gefahren, die in der Benutzung von Cloud-Technologien liegen. Insbesondere der unterentwickelte Datenschutz wird immer wieder angeprangert. Was wir heute wissen ist haarsträubend.
Die großen Anbieter aus den USA haben ein Problem. Datenschutz und die Sicherheit der Daten ihrer Kunden sind die Grundlage ihres Geschäfts. Wenn sie nicht ganz schnell nachweisen, dass die Daten ihrer Kunden bei ihnen sicher aufgehoben sind, werden sie Kunden verlieren.
Es ist unbestritten, dass Unternehmen wie Microsoft, Oracle, IBM, Apple und Google die Grundlagen für die moderne Informationstechnologie gelegt haben. Ihre Angebote funktionieren perfekt und insbesondere neue internetbasierende Plattformen wie Facebook und Google Apps sind Maßstab für das, was wir heute als Cloud-Technologie kennen. Es ist ganz unbestreitbar, dass es kein Zurück mehr geben wird. Die Entwicklung ist nicht aufzuhalten. Aber es muss nicht immer nur Silicon Valley und Redmont sein. Die Technologiezentren der Zukunft könnten zum Beispiel im zukünftigen Paradies der sicher IT entstehen.
Wir haben alle Grundlagen um die Entwicklung entscheidend voranzutreiben.
Wenn wir zum Beispiel den StartUp-Boom in Berlin anfeuern und mit staatlicher Unterstützung und privatem Kapital junge Hightechunternehmen unterstützen und voranbringen, dann könnte das sehr positive Auswirkungen haben.
Es besteht heute die einmalige Chance hier, vor Ort sichere IT zu entwickeln und zu betreiben. Die Grundlagen sind schon vorhanden.
Ein wichtiger Baustein ist Open Source Software. Google und andere namhafte Anbieter von leistungsfähigen Cloudlösungen arbeiten sehr erfolgreich auf der Grundlage von Linux. Linux ist längst erwachsen geworden und aus den Kinderschuhen herausgetreten. Ubuntu kann heute von jedem Startup als Grundlage für eine leistungsfähige Cloud-Plattform genutzt werden. Das alles ist ohne Investitionen in Softwarelizenzen möglich. Alles was gebraucht wird, ist ein tragfähiges Geschäftsmodell und Kunden, die bereit sind für alternative Lösungen Geld auszugeben.
Selbst der Ruf nach fehlenden IT-Spezialisten kann gelöst werden. Wenn wir die richtigen Weichen stellen, wird es ein neues Gründerzeitalter in Deutschland und der EU geben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass in nächster Zeit immer mehr US-Unternehmen nach einem verbesserten Datenschutz rufen werden. Es ist die wichtigste Grundlage ihres Geschäftsmodells.
Natürlich sind in der EU gehostete Systeme nicht vor Hackern sicher, aber die Nutzung von unrechtmäßig erworbenen Daten ist eine rechtliche Sache. Ein stringenter Datenschutz in der EU muss dazu führen, dass unrechtmäßig erworbene Informationen nicht gegen den Besitzer der Daten eingesetzt werden dürfen. Das Gütesiegel Made in Germany oder ein Hosted in Germany kann dazu führen, dass Unternehmen aus der ganzen Welt ihre Unternehmenssoftware auf deutschen Serverfarmen ansiedeln. Wenn sie sicher sind, dass sie hier sicher arbeiten können, dann werden sie entsprechende Angebote gerne nutzen.
Fachkräfte aus aller Welt könnten hierher strömen um an dieser einmaligen Entwicklung teilzuhaben. Wir haben eine historische Chance. Nutzen wird sie!

 

Advertisements

5 Kommentare zu “PRISM, eine Chance für IT Made in Germany

  1. Dazu kann ich nur sagen: FAnNet und DailyTool. In einem Kommentar verweise ich ungern auf meinen eingen Blog – aber in diesem Fall würde eine Detailierte Beschreibung den Rahmen sprengen.

  2. Pingback: Google “Hosted in Germany” | MacCoach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s