Unternehmercoaching


Unternehmercoaching – Was ist das eigentlich?
Der Begriff des Coaching ist inzwischen zu einem Sammelsurium von unterschiedlichsten Strömungen geworden. Unternehmercoaching gehört eindeutig zu Begriffen, die sehr gerne als Synonym für alle Formen von klassischer Unternehmensberatung genutzt werden. Unternehmensberatung für den Mittelstand ist ein beliebtes Feld auf dem sich Unternehmerberater tummeln. Die Theorie ist schnell umrissen. Mittelständische Selfmade-Manager können ihre Performance steigern, wenn sie sich von Profis begleiten lassen. In der Tat ist da etwas dran. Viele Chefs kleiner und mittlerer Unternehmen haben starke Defizite im professionellen Umgang mit Kunden und Mitarbeitern. Probleme beim Umgang mit immer schwerer zu findenden, gutem Personal stehen auf der Tagesordnung. Personalberatungsunternehmen haben Hochkonjunktur und bei der Neueinstellung von neuen Mitarbeitern kommen auch mittelständische Unternehmer kaum noch an externen Unternehmen vorbei. Aber Unternehmercoaching? Was ist und was soll ein Unternehmercoaching bringen? Wie seriös sind derartige Unternehmen? Erfahrungen und tiefe Einblicke in die inneren Strukturen von Unternehmensberatungen für den Mittelstand zeigen ein uneinheitliches Bild. Es gibt professionell auftretende Unternehmen, die vor allem an neuen Aufträgen interessiert sind. Erfolgsgarantien kann in dieser Branche niemand liefern. Auch hier ist der gesunde Menschenverstand des Unternehmers gefragt. Was soll durch einen Berater oder Coach erreicht werden? Wie wirksam ist Coaching? Wer wissen will, wie ein Coaching abläuft hat eine ganz einfache Möglichkeit. Es ist wirklich sehr einfach. Man sucht sich einen als geeignet erscheinenden Coach und probiert es einfach aus. Der Einsatz von Ressourcen in Form von Zeit und Geld kann begrenzt werden. Das Ergebnis bleibt offen, kann aber ein erster Schritt zu völlig neuen Ergebnissen sein. Ein Coach, wenn er denn nicht nur ein „umgelabelter“ Berater ist, kann ein Katalysator für den Erfolg werden. Vorausgesetzt, er beherrscht sein Handwerk.
Denken Sie sich einen erfahrenen Manager. Auch hier gilt, dass es selbstverständlich eine Managerin oder ein Manager sein kann. Ich halte nicht viel von der Benutzung dieser Begriffe. Was sind ManagerInnen? Ein Manager ist selbstverständlich immer weiblich oder männlich.
Stellen Sie sich also einen erfahrenen Manager vor der außer seinen Erfahrungen auch noch NLP und Coaching mitbringt. Das ist ein Unternehmercoach. Viele Beratungsunternehmen kennen den Unterschied nicht. Fragen Sie danach! Wenn ein erfahrener Berater Ihnen erklären kann, was Unternehmercoaching ist, dann ist die erste Hürde überwunden. Unternehmercoaching ist die Zusammenarbeit mit einem professionellen, ausgebildeten Coach, der seine Werkzeuge beherrscht. Auf die Frage: „Was verstehen Sie eigentlich unter Coaching?“, sollte er eine ausführliche Antwort parat haben. Wissen Sie was? Sie werden den Coach erkennen, wenn er vor Ihnen steht. Es ist ein selbstsicherer Partner, der mit Ihnen auf Augenhöhe kommunizieren kann. Ein Coach ist jemand, der über natürliche Führungseigenschaften verfügt. Selbst der Chef eines Unternehmens braucht jemand, dem er folgen kann. Es braucht ja niemand zu wissen. Vertrauen ist ein wichtiger Bestandteil einer Coachingvereinbarung. Wenn der Coach nicht der Richtige ist, dann verlängern Sie den Vertrag nicht. So einfach ist das.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s