Change – Veränderung


Wind of Change – Change IT! – Change it – Verändere ES!

Veränderungen sind der Motor unseres Lebens. Jeder, der schon einmal in einer hoffungslosen Situation steckte, kennt die Kraft von Veränderung. Man startet eine neue Karriere, erlernt einen Beruf, studiert und bewirbt sich erfolgreich für einen gut bezahlten Job. Eine Zeitlang geht alles gut. Man richtet sich ein und fühlt sich sicher. Am Anfang ist alles neu und ungewohnt. Die Zukunft steht offen. Ein Ende ist nicht absehbar. In der ersten Phase des Berufslebens ist alles wunderbar, wenn es gut läuft. Es gibt auch Fehlstarts, aber das ist ein anderes Kapitel. In Gesprächen mit Berufsanfängern – es muss nicht gleich ein Coaching sein – erfahre ich sehr viel über die weitere Karriere. Hier werden Weichen gestellt. Es stellt sich sehr schnell heraus, ob der oder die Betreffende ein klares Karrierekonzept hat und eine ungefähre Vorstellung, was in 5 oder 10 Jahren sein wird. Gerade junge Leute sind zunächst einmal glücklich, nach langer Schulzeit und Ausbildung, einen gut bezahlten Job zu haben. Ich benutze ganz bewusst den Begriff Job. Es muss allen klar sein, dass es auch andere Jobs gibt, die in Frage kommen könnten. Karriereplanung hat gerade erst begonnen. Ich halte Unternehmen mit einer guten Mischung von Berufsanfängern und erfahrenen Profis im besten Alter für die beste Variante. Da wo junge Leute gegen die alten eingesetzt werden um Druck aufzubauen, stimmt etwas nicht. Die jungen Leute sollten sich einfach einmal die Frage stellen, ob sie eines Tages in der Haut der älteren stecken wollen. Ein kleiner Perspektivwechsel schadet sicher nicht. Ich habe sehr gute Erfahrungen in Unternehmen gewonnen, in denen sich die Älteren sicher fühlten und ihr Wissen und ihre Erfahrung weitergeben konnten. In einer offenen Atmosphäre ist so etwas möglich. Stichwort: Demografischer Wandel. Es ist nicht nur ein „Nice to have“, sondern ein „Must have!“, ältere Mitarbeiter zu halten und ihr Wissen für die nächste Generation zu sichern.

Es geht um die Karriereplanung junger Leute. Wenn sie sich einmal in einem Unternehmen etabliert haben, werden plötzlich Dinge sichtbar, die am Anfang hinter einer glitzernden Fassade versteckt waren. Nicht alles ist Gold, was glänzt. Es könnte viel besser laufen, wenn alle am gleichen Strick ziehen würden. Die IT-Landschaft ist verwirrend und störanfällig. Manchmal kommt es vor, dass man mehrere Stunden nicht arbeiten kann, weil wieder einmal etwas ausgefallen oder nicht erreichbar ist. Ärgerlich! Und man kann nichts dagegen tun? Wer ist eigentlich verantwortlich für so etwas? Warum arbeitet meine Abteilung immer noch nicht mit den neuesten Werkzeugen? Mit wem kann man reden? Wo geht es hin?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die besten Mitarbeiter die sind, die auf Grundlage ihrer Ausbildung, Tätigkeit und Weiterbildung jederzeit in ein anderes Unternehmen wechseln könnten. Wenn diese Mitarbeiter loyal zu ihrer Firma stehen, dann ist das die beste Variante. Demotivierte Mitarbeiter, die Angst vor Veränderungen haben sind aber oft die Realität. Sie halten sich an ihren Jobs fest und haben Angst davor sich zu v9erändern. Kein Unternehmer ist glücklich über solche Mitarbeiter. Nichts ist schlimmer als Dienst nach Vorschrift. Engagierte und selbstbewusste Mitarbeiter sind die bessere Wahl.

Als Coach unterstütze ich alle Altersgruppen. Der erfahrenen BestAger und die ganz jungen Rebellen. Es macht Freude auch ganz junge Menschen auf ihrem Weg zu begleiten. Sie lernen sehr schnell, dass nicht alles so ist wie es auf den ersten Blick scheint. Aber das ist kein Grund um den Kopf in den Sand zu stecken. Im Gegenteil: Gesunder Menschenverstand und ein Gesprächspartner, der keine Scheuklappen kennt ist mehr wert als viele Ratgeber. Veränderungen angstfrei annehmen, planen und leben ist ein wichtiges Ziel von Coaching.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s