NLP – Change History – Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit


Change History – Vergangenheit verändern

„Es ist nie zu spät,  eine glückliche Kindheit zu haben!“

Wen man sich bei einem Psychotherapeuten auf die Couch legt, dann kommt mit Sicherheit das Thema Kindheit zur Sprache. Irgendwas muss schief gelaufen sein, in unserer Vergangenheit. Vermutlich ist es das auch. NLP und Coaching kennen diese psychologischen Zusammenhänge und gehen radikal anders damit um. Wir haben nur dieses eine Leben. Auch wenn die Kindheit nicht super optimal verlaufen sein sollte, gibt es keinen Grund sich, für den Rest des Lebens, damit zu belasten.  Wenn sie schön war, dann haben wir jetzt die Möglichkeit sie noch schöner auszuschmücken. Wenn unsere Kindheit ein einziger Alptraum war, dann denken wir uns einfach, dass es nur ein schlechter Traum war. In Wirklichkeit war alles viel schöner und wichtiger. Wir müssen nur daran glauben. Um es ganz deutlich zu sagen. Es geht bei diesem NLP-Format nicht darum, lügen zu  lernen. Es geht darum, dass unsere Vergangenheit nicht unsere Gegenwart und Zukunft bestimmt. Es geht einzig und allein um das Ablegen von begrenzenden Vorstellungen und Glaubenssätzen. Es ist tatsächlich nie zu spät……Beginnen wir jetzt! Ein Beispiel. Eine junge Frau aus Mecklenburg-Vorpommern, die in einer kinderreichen Familie aufgewachsen ist, musste ihr ganzes Leben lang schwer arbeiten. Schon als Kind wurde wurde sie auf dem elterlichen Hof als vollwertige Arbeitskraft eingesetzt und von der Zuneigung ihrer Eltern spürte sie nicht viel. Sie teilte sich die Liebe ihrer Eltern mit 6 Geschwistern. Sie heiratete sehr früh und bekam bald eigene Kinder. Sie gab ihren Kindern das, was sie selbst vermisst hatte. In ihrer Vorstellung entstand das Bild einer harten, aber sehr glücklichen Kindheit. Instinktiv erkannte sie, dass es ihr eigentlich an nichts gefehlt hatte. Die unangenehmen Erinnerungen verschwanden, sie blickte nach vorn und sie erlebte mit ihren Kindern noch einmal eine eigene und glückliche Kindheit. Sie erzählte ihren Kindern Geschichten aus ihrer Kindheit und langsam verschwand alles, was sie bisher eigentlich eigentlich belastet hatte. Sie lernte, dass sie sich verändert hatte und mit ihrem heutigen Wissen und ihrer Kraft ganz anders auf die Erlebnisse reagieren würde. Der Mensch, der sie jetzt war, erlebte die eigene Vergangenheit völlig anders, als das Kind. Die unglückliche Kindheit belastete sie nicht mehr.
Es hätte aber auch ganz anders kommen können. Wenn sie sich auf ihre ach so unglückliche Kindheit und die verlorenen Möglichkeiten konzentrieren würde, dann hätte sie ein großes Problem, das sich auf ihre eigene Zukunft und die Beziehung mit ihren Kindern sehr negativ auswirken würde. Aber das ist überhaupt nicht notwendig. Es ist niemals zu spät, ein glückliches Kind gewesen zu sein…….

Advertisements

Ein Kommentar zu “NLP – Change History – Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

  1. Klasse Beitrag, ja NLP eröffnet schon erstaunliche Möglichkeiten und das verdeutlich dieser Beitrag sehr gut 🙂

    Beste Grüße
    Peter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s