Coaching Tagebuch – Führungskräfte


Ein sehr effektives Coaching-Tool ist auch im Selbstcoaching sehr gut einsetzbar. Das Ergebnis kann sehr gut im Coaching besprochen werden.

 

Coaching Tagebuch

 

 

„Wie kann ich mein Anliegen besser erreichen, als bisher?“

 

Es geht um Selbstreflektion und die Identifikation von „Fehlern“ im Verhalten. Im aktuellen Fallbeispiel geht es um einen neu eingesetzten Abteilungsleiter, der lernen muss, loszulassen und sich mehr auf seine Aufgabe als Führungspersönlichkeit/Leiter einzulassen. Viele neu eingesetzte Führungskräfte kommen als Fachexperten in eine für sie ungewohnte Rolle und müssen lernen, sich von der Mitarbeiterperspektive zu lösen und die Führungsrolle anzunehmen. Das Format ist auch für erfahrene Führungskräfte geeignet, die sich verbessern wollen.

 

 

Datum, Zeit von – bis

 

Thema/beteiligte Personen

 

Wie schätze ich die Aktion ein?

Skalierung (1 – 2 – 3 – 4 – 5 – 6 – 7 – 8 – 9 -10)

1 steht für: Ich habe als Fachexperte gehandelt und hätte auch delegieren können. 10 steht für: ich habe meine Rolle als Leiter vorbildlich ausgefüllt.

 

Was lief besser/schlechter als sonst?

 

Was würde ich beim nächsten Mal anders machen?

 

 

Das Coaching-Tagebuch kann in Form einer Excel-Tabelle geführt werden. Es wird als Arbeitsmittel verwendet und kann am Wochenende anonymisiert und ohne Details an den Coach gesendet werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s