Coach als Detektiv


Front cover of the dust jacket for the first e...

Front cover of the dust jacket for the first edition of Too Many Clients (1960), a Nero Wolfe novel by Rex Stout (Photo credit: Wikipedia)

Ein Coach kann in verschiedene Rollen schlüpfen. Beliebt sind Rollen wie “Der Coach als Clown”, “Der Coach als Bergführer” oder “Der Coach als Sparringpartner”. Es gibt Kollegen, die gerne den Psychologen oder den väterlichen Freund geben. Jeder Coach spielt eine eigene Rolle. Es stimmt! Coaching ist eine Bühne.
Sowohl der Coach als auch der Coachee sind die Darsteller. Viele Klienten möchten gerne auf Augenhöhe kommunizieren. Das ist besonders wichtig, wenn es sich um hochrangige Unternehmenslenker, Politiker oder hohe Beamte handelt. Es ist nicht ganz einfach den richtigen Coach zu finden. Oft scheint es auf der Hand zu liegen, sich einfach einen Coach zu suchen, der schon mal eine ähnliche Position innehatte. Ich persönlich halte überhaupt nichts von der Theorie, dass nur erfolgreiche Unternehmer erfolgreiche Unternehmer coachen können. Das Gegenteil ist oft der Fall. Wenn sich zwei erfolgreiche Unternehmer treffen, dann passiert alles andere als Coaching. Man klopft sich gegenseitig auf die Schulter und bewegt sich im Kreis. Aber nichts ist unmöglich! Es kann auch wirklich gute Unternehmer geben, die ein guter Coach sind.
Meine Lieblingsrolle ist die des “Coach als Detektiv”. Am Beginn eines Coaching beobachte ich sehr oft, dass Klienten niemals die Wahrheit sagen. “Ich brauche eigentlich kein Coaching, bin gut drauf und habe eigentlich nur das Ziel noch besser zu werden!” Das ist der Beginn einer spannenden Detektivgeschichte. Detektiv Coach wird die Wahrheit herausfinden! Es geht immer um die Probleme hinter den plakativ vorgeschobenen Problemen. Das Herausfinden von Metaproblemen ist eine der spannensten Themen in der angewandten Psychologie. Ein Detektiv oder Ermittler ist immer auch ein Psychologe. Verhöre haben sehr oft eine starke psychologische Seite. “Das Schweigen der Lämmer” oder NCIS lassen grüßen!
Die Idee vom Coach als Detektiv gefällt mir immer besser, je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige. Ich lese plötzlich wieder Krimis von Dashiell Hammet und Rex Stout und sehe mir die Filme der Schwarzen Serie an. Philipp Marlowe und Jake Gittes haben plötzlich eine ganz reale Note für mich! Die Helden meiner Kindheit und Jugend bekommen ihren Glanz wieder und vermutlich werde ich mich demnächst als Obi Wan Kenobi sehen, der ja als Jedi auch so eine Art Coach war. “Möge die Macht mit uns sein!”

Advertisements

Ein Kommentar zu “Coach als Detektiv

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s