Coach und Choleriker


Das scheint ein untrennbares siamesisches Paar zu sein. Wenn ich 2013 Revue passieren lasse, dann ist die Suche nach dem Worten “Choleriker”, “kann man Choleriker heilen” oder “Coach für Choleriker” auf meiner Bloghitliste ganz oben. Über “Choleriker” kommen die meisten Besucher auf meinen Blog und das veranlasst mich, mein Portfolio als Coach ein wenig anzupassen. Wie wäre es mit: “Sie sind Choleriker? Ihnen kann geholfen werden!” Tatsache ist, dass jeder Choleriker anders tickt. Psychologen wissen, dass jeder Mensch anders ist. Was ist normal und was ist komplex? Ist komplex nicht normal? Haben ruhige und ausgeglichene Menschen sich besser im Griff als extrovertierte Menschen, die ihr Herz auf der Zunge tragen? Extrovertiert ist übrigens vorlkstümlich für extravertiert. LaberLaber 😉 Ich weiß! Aber Sie wissen ja, wie ein guter Blog funktioniert!? Das Ding wird permanent auf Veränderungen gescannt. Kleine Suchmaschinenrobots checken Webseiten nach Veränderungen und indizieren ihre Suchdatenbanken. Jeder, der schon einmal etwas mit Datenbanken zu tun hatte weiß was da passiert. Es schadet übringens nicht, eine Programmiersprache zu beherrschen. Aber ich komme vom Thema ab. Das Thema ist das offensichtlich große Interesse an Cholerikern. Ich bin mir sicher, dass es sogar Leute gibt, die insgeheim bewundern wie Choleriker aus sich herausgehen können. Was heisst – herausgehen – Choleriker springen förmlich aus dem Anzug, wenn sie einen ihrer Anfälle haben. Manche tun das möglicherweise ganz bewusst. Niemand – und das wissen die Cleveren – sollte sich einem Choleriker entgegenstellen. Übrigens haben sich diese extrovertierten Lümmel immer im Griff, wenn eine höhere Führungspersönlichkeit in der Nähe ist. Leader wie der Noch-Microsoft-Boss Steve Balmer zelebrieren so etwas wie den cholerischen Macher. Das kann man auf Leadership-Seminaren lernen. Fragen Sie den Coach Ihrer Wahl. So was können wir auch auf die Beine stellen, wenn es sein muss. Die Veranstaltung läuft allerdings Gefahr, dem betroffenen Personenkreis einen Spiegel vor Augen zu halten und das könnte dann wieder zu einer Spontanheilung führen. Achtung! Ich verspreche hier keine Heilung! Das darf ich nicht! Ein Coach ist ein psychologischer Berater. Er agiert wie ein Psychologe aber er darf nicht heilen! Auf gar keinen Fall! Das ist auch gar nicht meine Intention. Sagen wir mal so: Cholerikern kann geholfen werden! Leider sind es sehr oft die Opfer von extravertierten und unberechenbaren Persönlichkeiten, die sich ein Coaching für den Chef oder den Ehepartner wünschen. Ich kann mir genau vorstellen, was passiert, wenn Sie einen Coaching-Gutschein verschenken. Das ist genau so, wie wenn man eine brennende Lunte an ein Puverfass hält. Das geht auf der Stelle in die Luft! Vergessen Sie es! So was muss man anders verpacken. “Es gibt da so einen Coach, der sich mit Vorliebe mit Klienten unterhält, die sich sehr extrovertiert verhalten. Das musst du mal erlebt haben! Nicht schlecht so ein Coaching!” Zur Not stehe ich auch als Sparringpartner für Choleriker zur Verfügung, solange wir nicht in den Boxring müssen. Aber auch das kann ich einrichten. Ich kenne da ein paar gute Trainer, die auch boxen können…….Wie dem auch sei. Fragen Sie einfach nach. Es gibt für alles eine Lösung. Vielleicht haben Sie ja gerade das Schweizer Taschenmesser gefunden!? Ich bin gespannt! Das könnte interessant werden…..

Advertisements

Ein Kommentar zu “Coach und Choleriker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s