Die Disney Strategie


Ralf Hauser - Coaching Blog

Die Disney Strategie ist eine Kreativitätstechnik zur Entwicklung von Visionen, Zielen und deren Realisation. Man wechselt ständig die Perspektive. Es gibt 3 Positionen, die mit Bodenankern markiert werden: Träumer, Realisierer und (wohlwollender) Kritiker. Das wesentliche an der Disney Strategie ist, dass man in drei inneren Anteilen denkt. Man denkt kreativ als Träumer (Innovator, Visionär), dann als Macher und dann als (wohlwollender) Kritiker. Jeder Teil beeinflusst den anderen Teil und gibt Hinweise auf mögliche Verbesserungsmaßnahmen.

Der Ablauf des Coaching Formats beginnt beim Träumer, geht über zum Realisten, dann über zum Kritiker und dann in Runde 2 beginnend wieder beim Träumer. Das Coaching endet beim Realisten, oder Kritiker, dem nichts mehr einfällt. Am Ende des Disney Formats stellen sich dem Coachee die Fragen: Was ist mir jetzt klargeworden? Was sind die nächsten Schritte?

Der Coachee soll die Rollen ankern (sich in die Rollen einspüren). Die erste Runde ist inhaltsfrei. Die Positionen sollen…

Ursprünglichen Post anzeigen 211 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s