Meine Wut – durch Coaching gedämpft


Ein interessanter Blick „von der anderen Seite“ des Coachings…..

kampinada.com

Wow, ich habe meinen letzten Artikel vor  knapp 2 Monaten geschrieben. Seitdem ist viel passiert, was ich euch gerne berichten möchte.

Ich habe euch ja bereits geschrieben, dass ich ein Coaching mitmache. Ich mache es nun schon seit 5 Jahren. Und Ende letzten Jahres war es nun soweit, dass das, was mich jahrelang – man kann schon Jahrzehntelang- angetrieben hat, nun verpufft ist: Meine Wut.

Meine innere Glaubenssatz war „Ich zeig es euch!“ 🙂 Der brachte einen sehr unruhigen inneren Antrieb – mit viel schlechter Laune und hoher Ungeduld. Damit war ich auch sehr intolerant Menschen gegenüber, die lange brauchen, um etwas einzusehen oder es eben auch nie einsehen werden. Bei mir musste die Änderung sofort her ohne Rücksicht auf den Entwicklungsstand der Anderen. Ist beim Thema Betriebsklima schwer, da sich Hierarchien auch nicht von heute auf morgen eingeführt haben. Der Blog war eine Hilfe, die Wut und die Ungeduld immerhin in positive Bahnen…

Ursprünglichen Post anzeigen 381 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s