Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 165 – Ralph Waldo Emerson


mit wachsender Begeisterung gesehen: SEHENSWERT!

Susanne Haun

„Die Welt macht dem Platz,

der weiß, wohin er geht.“

Ralph Waldo Emerson

Die Engel haben die Seelen gemacht - 65 x 50 cm (c) Zeichnung von Susanne HaunDie Welt macht dem Platz, der weiß wohin er geht – 65 x 50 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ralph Waldo Emerson war ein US-amerikanischer Philosoph, Schriftsteller und Führer der Transzendentalisten in Neuengland.

__________________
Zitiert nach Zitatkalender aus der Helmut Lingen Verlag Gmbh, 2015 Köln, Kalenderblatt 20. Oktober 2016

Ursprünglichen Post anzeigen

Der einzige Weg


“Handle immer so,
als würde die Erlösung des Universums von deiner Handlung abhängen.
Und lache dabei über dich selbst,
dass du glaubst,
du könntest überhaupt etwas mit deinem Tun bewirken.“
/buddhistischer Spruch/

Das ist der einzige Weg dich selbst zu erlösen, von den Blockaden deines Lebens. /ich :-)/

 

Erich Kästner und Kurt Tucholsky – am Ende doch unvergleichlich


Quelle: Erich Kästner und Kurt Tucholsky – am Ende doch unvergleichlich

Kurt Tucholsky – Augen der Großstadt — Sätze


 

Tucholsky verband zu Berlin eine Art Hassliebe. Die Anonymität, die Hektik, den Rhythmus der Stadt brachte er kongenial in „Augen der Großstadt“ zum Ausdruck.

über Kurt Tucholsky – Augen der Großstadt — Sätze