Wer sich nicht anstrengt….


Wer sich nicht anstrengt, kann auch nicht versagen

ich weiß nicht was ich mir dabei gedacht hatte, als ich diesen Satz kommentarlos auf meinem Blog veröffentlichte. Heute poppte er hoch und ich denke, dass es Zeit ist ein paar Anmerkungen zu formulieren.
Ich habe da ein Bild vor mir. Ein 12jähriger Junge, namens Johannes, der keine Freude am Sportunterricht hatte, lief die 100 Meter in einer grottenschlechten Zeit. Seine Freunde machten ihre witzigen Bemerkungen; wahrscheinlich um ihn aus der Reserve zu locken. “Oh! Sagten die Beine und X-ten davon!” Es war wirklich deprimierend für den Jungen. Aber er machte nur ein gelangweiltes Gesicht und entgegnete, dass ihm das völlig egal sei. Er wüsste nicht, warum man sich hier so anstrengen sollte. “Weltmeister wirst Du auch nicht! Oder denkst Du das tatsächlich?”

Er machte den Eindruck, dass es sich nicht lohnen würde sich anzustrengen, wenn man ohnehin nicht gewinnen konnte. Er hatte auch keine Lust auf Wettbewerb oder so etwas. Johannes las viel und er beschäftigte sich mit Dingen, von denen seine Freunde keine Ahnung hatten. Das machte ihn zu etwas Besonderen. Johannes war ein Stubenhocker. Aber er hatte gute Ideen und seine Freunde ließen ihn nicht im Stich. Sie hatten gelernt, dass sie niemand ausgrenzen dürfen und nur gemeinsam durch das Ziel kommen müssen. Johannes hatte sehr viel Glück, was seine Freunde und Schulkameraden anging. Er hätte es wesentlich schlechter treffen können.
Johannes hatte dieses blöde Motto: Wer sich nicht anstrengt, kann auch nicht verlieren. – Er sagte verlieren. Ich sage versagen.

Die Aussage ist falsch.
Wer sich nicht anstrengt, hat schon verloren. Wer sich nicht anstrengt, ist ein Versager.

Wer sich anstrengt und seine ganze Kraft auf etwas konzentriert, ist ein Gewinner auch wenn er manchmal verliert. Aber er eröffnet sich die Möglichkeit aus Fehlern zu lernen und er erreicht immer ein höheres Niveau. Es ist wie Treppensteigen oder Bergwandern. Stehenbleiben oder Zuhause bleiben ist das Dümmste, was man machen kann. Immer vorwärts und auf die nächste Stufe.
Wer sich nicht anstrengt, kann nicht verlieren? Nein, er hat bereits verloren und er gewinnt garantiert nichts. Wer sich nicht anstrengt ist ein Verlierer.

Johannes hatte es später mit Hilfe seiner Freunde geschafft eine Eins in Sport zu schaffen. Anstrengen lohnt sich auf jeden Fall.