(Küssen) Coachen kann man nicht alleine – MacCoach


Wir coachen uns selbst!?

Das höre und lese ich oft: “Ich lasse mich nicht coachen. Das mache ich lieber selbst.” Autsch! Ich will dir sagen, was ich davon halte. Sich selbst coachen ist ungefähr so, wie sich alleine küssen. Du erinnerst dich an den Max Raabe Song: Küssen kann man nicht alleine.

Ich sage: Coachen kann man nicht alleine. Ich habe früher auch gedacht, dass das ginge. Ich habe mir Bücher gekauft und gelesen und fand das alles ganz toll, was da geschrieben steht. Und irgendwann lernte ich Leute kennen, die Coach-Lehrgänge organisierten und bei denen angehende Coaches direkt lernen konnten wie das geht. Beim ersten Gruppencoaching wusste ich: Coachen kann man nicht alleine. Man kann es nicht einmal als Coach, wenn man bereits die ersten Hürden genommen hat und Klienten gecoacht hat. Dann braucht man Feedback von Kollegen.
Also liebe Leute. Coachen kann man nicht alleine; und schon gar nicht sich selbst. Glaubt es oder nicht. Dazu braucht es immer einen gut ausgebildeten Partner, einen Coach. Dann kann Coaching funktionieren.

Man kann sich ja einiges selbst machen, aber beim Coaching funktioniert das einfach nicht.

Und jetzt bin ich auf widersprüchliche Meinungen gespannt. Ja! Ihr Selbstcoacher: Gebt es mir so richtig! Schreibt mir wie ihr es macht und welche Erfolge ihr bereits zu verzeichnen hattet.

Ein Kommentar zu “(Küssen) Coachen kann man nicht alleine – MacCoach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s