Qualitätssicherung im Coaching — JurBlog


Mein aktuelles Interview über #Qualitätsmanagement in der #Personalentwicklung mit #Coaching in ManagerSeminare 06/2018 S. 14 (mehr dazu in unsere Coachingausbildung: Jetzt anmelden! #Coach #Coaching #LegalCoaching) „Coaching hat sich längst als wertvolles Instrument in der Personalentwicklung etabliert. Die Qualität der berufsspezifischen Ausbildung der Coachs ist so hoch wie nie. Die Wirksamkeit von Coaching ist in zahlreichen wissenschaft- lichen […]

über Qualitätssicherung im Coaching — JurBlog

Glasobjekte filmisch erfasst oder original auf dem Weddingmarkt – Susanne Haun — Susanne Haun


https://videopress.com/embed/enUxzuq2?hd=0&autoPlay=0&permalink=0&loop=0

Das Format des kleinen „Filmchen“ fasziniert mich immer mehr. Meine Objekte sind in diesem Format besser vom Betrachter*in erfassbar. Wer Glasobjekte von mir im Original sehen möchte, der hat morgen auf dem Weddingmarkt (siehe hier) dazu die Chance. Den Film von meinen Glasobjekten seht ihr am Ende des Beitrags. Schon morgen am 1. Juli […]

über Glasobjekte filmisch erfasst oder original auf dem Weddingmarkt – Susanne Haun — Susanne Haun

The World has become a much better place – GatesNotes


 

Für alle klar denkenden Aufgeklärten, für die Fakten mehr zählen, als wild gewordene Emotionen: Die Welt in der wir heute leben ist besser, als wir denken. Und sie wird morgen noch besser sein, als viele es sich vorstellen können. Die Welt beginnt in uns und wir sind dafür verantwortlich, wie wir sie sehen, leben, gestalten und weiterentwickeln. (JP Chandler)

und hier die ganze Story: Gates Notes – Dr.Max Roser

 

OpenAir Gallery – Oberbaumbrücke – Berlin


Refraiming mal politisch – National konservativ – MacCoach


Refraiming – National konservativ – MacCoach

Im 21.Jahrhundert ist es Zeit, sich als Europäer zu verstehen und nicht als Pole, Franzose, Italiener, Deutscher oder Brite. Meine Nation ist Europa, denn in Europa liegt unsere Zukunft in einer immer komplexeren Welt. /JP Chandler/

und

Konservativ bedeutet ausdrücklich nicht: REAKTIONÄR.

Einverstanden?

Die vier Spiegelgesetze – MacCoach


Die vier Spiegelgesetze

  1. Alles was mich am anderen stört, ärgert, aufregt, in Wut geraten lässt und ich anders haben will, habe ich in mir selbst. Somit spiegelt der andere das was in dir ist und du kannst überlegen was das mit dir zu tun hat. Du kannst also den anderen als Spiegel betrachten, der dir zeigt was du machen kannst.
  2. Trifft es mich, wenn der andere an mir etwas kritisiert, bekämpft und verändern will, bin ich noch nicht frei davon. Wenn jemand etwas an dir kritisiert und dich das furchtbar stört, betrifft es dich tatsächlich. Du kannst dann sagen: „Aha, er hat mich gespiegelt. Da ist also tatsächlich Etwas in mir, was ich überwinden muss.“
  3. Wenn der andere an mir kritisiert, mir vorwirft, bekämpft, anders haben will und mich das nicht berührt, dann ist es sein eigenes Bild, sein eigener Charakter, seine eigenen Unzulänglichkeiten, die er auf mich projiziert. Wenn also jemand anders etwas an dir kritisiert und dich betrifft es nicht, ist nichts in dir was zu verändern wäre.
  4. Alles was mir am anderen gefällt, was ich an ihm liebe, das bin ich selbst, das habe ich selbst in mir und liebe es im anderen.

Zum nachschlagen und nachdenken. Die berühmten vier Spiegelgesetze der Psychologie. Oder einfacher ausgedrückt:

Alles, was ich denk‘ und tu‘, trau ich auch dem ander’n zu!