Entscheidungen – MacCoach


Entscheidungen

Unser Leben läuft genauso ab, wie wir es entscheiden. Wenn wir es einfach laufen lassen, verschenken wir es. Es läuft einfach davon, ohne dass wir es in die eigenen Hände nehmen. Es gibt Zeiten, in denen das vielleicht die beste Entscheidung ist die wir treffen können. Aber es ist wichtig, diese Entscheidung bewusst zu treffen.
Es ist bequem einfach zu leben und es ist oft wichtig, einfach zu leben und sich dem Fluß des Lebens hinzugeben. Aber manchmal ist es wichtig sich aktiv zu entscheiden, die Komfortzone zu verlassen und sich weiterzuentwickeln.
Manchmal musst Du eine Wüste durchqueren um eine Oase zu erreichen, die besser zu dir passt.
Es ist unbequem. Es ist unangenehm. Es ist anstrengend und Schweißtreibend. Es ist beängstigend. Es kann dich umbringen. Aber es ist notwendig und es ist sinnvoll.
Wenn wir eine Ausbildung beginnen, dann ist das eine Entscheidung, die wir treffen. Wollen wir einen möglichst leichten Weg gehen? Oder wollen wir die Ausbildung machen, die wirklich zu uns passt?
Jetzt beginnt ein Prozess von Entscheidungen, die über das gesamte Leben entscheiden sind.
Es beginnt mit der alles entscheidenden Frage. Wer bin ich und wer werde ich eines Tages sein? Was ist mit möglich? Was ist realistisch und welche Gefahren warten auf mich?
Wir können uns entscheiden eine anstrengende und langwierige Entwicklung zu nehmen, um am Ende festzustellen, dass wir es nicht geschafft haben das Ziel zu erreichen. Es kann aber auch passieren, dass wir ein leicht zu erreichende Ziel ausgewählt haben.  Wenn wir es erreicht haben, stellen wir fest, dass es uns nicht genügt. Wir können doch mehr erreichen! Oder? Und nun haben wir Zeit investiert um dieses Ziel zu erreichen, dass uns jetzt nur im Weg steht. Wir haben unsere Zeit verschwendet.
Es ist durchaus möglich, dass wir ein hohes Ziel erreichen und dann erkennen, dass wir dieses Ziel eigentlich gar nicht erreichen wollten. Wir erkennen, dass es das falsche Ziel war.
Das, meine lieben Freunde ist kein Pech. Nein. Es ist Dummheit. Das hättest Du anders angehen sollen. Aber es gibt einen Ausweg aus der verfahrenen Situation: Es ist nie zu spät sich neu zu orientieren.
Wenn ich dir einen Tipp geben darf: Suche Dir eine Person mit der Du über alles reden kannst, jemand der dir aktiv zuhört, keine Ratschläge gibt, jemand mit dem Du denken kannst. Suche dir einen Coach. Das kann ein gute Freund und Mentor sein, dein Ehepartner, jemand dem du dich angstfrei öffnen kannst. Wenn du Geld gut investieren möchtest, suche dir einen professionellen Coach, der Dich begleitet. Die Zeiteinsparung bei der Sinn- und Zielsuche lohnt sich auf jeden Fall.