Augen auf bei der Berufswahl – MacCoach


Kennst du das auch? Du hast viele Ideen und kannst dich nicht entscheiden. Du hast viele Möglichkeiten und wählst immer das scheinbar einfachste aus, um am Ende festzustellen, dass du in einer Sackgasse gelandet bist.
Es ist pure Zeitverschwendung. Du verschwendest Lebenszeit. Bist du dir dessen bewusst?
Manchmal muss man ernsthaft etwas versuchen, um festzustellen, dass man einen anderen Weg gehen sollte. Die Frage, die wir uns stellen müssen, ist ganz einfach. Ist es wirklich das, was wir erreichen wollten? Wollten wir wirklich dahin, wo wir am Ende gelandet sind?
Wenn du merkst, dass du einen falschen Weg gehst; und glaube mir: Du merkst es!, dann ist es Zeit seine Sachen zu packen und zu gehen. Das gilt beim Job und es gilt sogar für eine Liebe, die erkaltet ist. Du solltest ernsthaft überlegen, was der nächste Schritt ist. Das Pferd ist tot, mein Freund und du musst absteigen und dir ein neues Pferd suchen. Eine Zeitlang wirst du vielleicht zu Fuß gehen und trockenes Brot essen; aber du musst gehen, wenn es soweit ist. Du brauchst zuerst den Mut offen darüber nachzudenken. Viele von uns fürchten sich bereits vor diesen Gedanken und verdrängen sie. Das kann krank machen.
Wer viele Möglichkeiten hat, braucht einen Mentor, der ihm genau sagen kann, was ihm am Ende von Ausbildung und Karriere erwarten wird.
Wer Pilot werden will, weiß oft nicht, was das wirklich bedeutet. Wie verläuft das Leben eines Mannes, der ständig unterwegs ist und der irgendwann aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann?
Wie wird man Bankdirektor und wie viele schaffen es nicht? Was hat man als Direktor eines Theaters zu tun?
Warum ist es nicht unbedingt erstrebenswert Chefarzt in einer großen Klinik zu werden? Augen auf bei der Berufswahl!
Stell dir vor, du bist ein guter Verkäufer. Du wirst gefragt, ob du nicht Vertriebschef werden willst. Bist du dir sicher, dass du weißt, worauf du dich da eingelassen hast? Was ist, wenn der Job ganz andere Herausforderungen mit sich bringt, als du es dir heute überhaupt vorstellen kannst? Gibt es einen Weg zurück, wenn du lange keinen einzigen Verkauf mehr erledigen konntest? Bist du dir wirklich sicher, dass du ein guter Leiter bist? Wo hast du das gelernt? Hattest du einen guten Mentor? Oder stellst du dir nur vor, dass die es kannst? Das größte Problem für einen Chef ist, dass man sich den Weg zurück oft verstellt. Es gibt für einen Chefarzt ohne permanente Ausübung des Arztberufes kein Zurück mehr. Permanente Ausübung des Berufes, lernen und Kenntnisse der neuen Leitlinien sind essentiell für einen guten Arzt.
Niemand stellt einen ehemaligen Bankdirektor als Abteilungsleiter ein.
Wenn Du Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens werden solltest, dann sorge dafür, dass du fit in Betriebswirtschaft bist und kümmere dich um die nötigen Nachweise. Wenn du dich selbständig machen willst, sorge vorher für einen Kundenstamm und dafür, dass du genug Aufträge bekommst. Wenn Du ein guter Handwerker in einem Unternehmen bist und jeden Tag hörst wie wichtig und gefragt dein Beruf ist, dann liegt es nahe sich selbständig zu machen. Hast du eine Vorstellung davon, wie man an neue Kunden herankommt, die in der Lage sind dich zu bezahlen? Bist du ein guter Handwerker oder bist du ein guter Unternehmer?
Ein Coach stellt genau diese Fragen und du bekommst eine Idee von den Aufgaben und Herausforderungen, die auf dich zukommen. Ob du nun ganz am Beginn einer möglichen Karriere stehst oder dich neu orientieren willst, spielt keine Rolle. Auch vor einem möglichen Karrieresprung: Willst du wirklich Abteilungsleiter in diesem kleinen Unternehmen werden? Bist du dir sicher, dass du das willst? Ist dir klar, auf welches Pferd du dich da setzen willst? Wie denkst du über die Situation, wenn ich dir einen ehemaligen Geschäftsführer vorstelle, der seit einigen Jahren vergeblich versucht, eine vergleichbare Position zu finden? Merkst du etwas? Du bist auf dem Weg in eine Sackgasse, oder du bist bereits ziemlich weit in die falsche Richtung gelaufen. Ist es so? Sei ehrlich zu dir.

Ein Coaching ist genau die Hilfe, die du auf jeden Fall in Anspruch nehmen solltest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s