Gesprächsbedarf für anspruchsvolle Senioren

Gesprächsbedarf

Der Gesprächsbedarf bei Selbstzahlern in medizinischen Einrichtungen ist unübersehbar. Menschen, die einem Herzinfarkt erlitten haben, müssen reden. Heilung erfolgt nicht nur auf der körperlichen, sondern auch auf der psychischen Ebene.
Wenn auf der psychischen Ebene keine Defekte vorliegen, was meist der Fall ist, ist es sinnvoll einen Coach einzubinden. Was viele nicht wissen: Es gibt genügend perfekt ausgebildete und zu den Klienten passende Coaches, die nur darauf warten, interessante und anspruchsvolle Aufträge anzunehmen.

Besonders bei älteren Akademikern, Unternehmern und Künstlern lebt der Wunsch, sich mitzuteilen, das gelebte Leben zu reflektieren und möglicherweise der Nachwelt etwas zu hinterlassen. Das ist genau der Punkt an dem man einen Coach suchen sollte.
Angehörige von älteren Menschen kennen den Anspruch ihrer Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten. Sie wissen genau, was ihre Lieben sich wünschen, aber sie haben nicht genügend Zeit für lange und sich oft wiederholende Gespräche.

Wenn jetzt ein geduldiger, professioneller Gesprächspartner zur Verfügung stehen würde, der den hohen Ansprüchen der Senioren entsprechen könnte und auch noch entsprechend gekleidet auftreten würde: HEUREKA!

Und dann noch etwas sehr Wichtiges: Der Coach ist eine Vertrauensperson. Alles, was in einem Coaching gesagt wird, bleibt im Coaching. Eine Ausnahme ist gegeben, wenn der Klient auffällige psychische oder gesundheitliche Probleme hat. Dann wird der Coach das Gespräch mit den Angehörigen suchen und einen Klärungsprozess anstoßen.

Anspruchsvolle psychologische Berater – kurz Coaches – stehen für Sie bereit.
MacCoach hilft gerne bei der Suche.

 

Advertisements