Projektbegleitung durch einen Coach


Betreuung mittlerer und großer Projekte Projekte durch einen unabhängigen Coach kann Millionen einsparen. Viele Projekte leiden unter Missverständnissen und fehlerhafter Kommunikation. Ein begleitender Coach kann das gesamte Team optimal einstellen und wertvolle Hinweise geben, wenn es zu Problemen zwischen den Teammitgliedern kommt. Selbstverständlich unterliegt ein Coach der Schweigepflicht. Das ist sehr wichtig, weil sich die Teammitglieder ihrem Coach öffenen sollen und auch über eigene Probleme reden müssen. Wenn der Coach eine weit gefächerte Überforderung feststellt, dann kann er rechtzeitig mit den Verantwortlichen Gegenmaßnahmen einleiten. Ein Coach muss selbstverständlich immun gegen Versuche sein, ihn zu beeinflussen und einzuwickeln. Aber das ist für ihn eine der einfacheren Übungen. Schwieriger wird es, wenn seine Auftraggeber ihn für ihre Zwecke in Anspruch nehmen wollen. Es ist Konsens, die Unabhängigkeit und Schweigepflicht im Coachingvertrag zu verankern. Die Aufgabe des Coaches ist es, der Ansprechpartner für alle Teammitglieder zu sein. Ein begleitendes Coaching beinhaltet auch den Zugang des Coach zu den einzelnen Teammitgliedern und eine Beteiligung an den Projektmeetings und der Projektkommunikation. Ein wichtiger Aspekt ist die Möglichkeit den Coach zu informieren, wenn aus Sicht von Teammitgliedern etwas schief läuft. Der Coach sammelt derartige Informationen und ist in der Lage die einlaufenden Informationen systemisch einzuordnen. Wenn sich zum Beispiel Informationen häufen, die ein Scheitern des Projektes vorhersagen, dann ist ein ProjektCoach das ideale Früherkennungssystem. Vereinzelte Schwarzseher machen noch keinen Projektabbruch oder einen relevanten Zeitverzug. Wenn sich aber die Hinweise auf ernste Probleme häufen, so kann ein Coach genau an dieser Stelle ansetzen und Lösungsansätze liefern. Wenn Sie wieder einmal ein größeres Softwareprojekt planen und den Erfolg des Projektes absichern wollen, dann denken Sie über einen Coach nach, der dieses Projekt begleitet, beobachtet und dokumentiert. Sie werden es nicht bereuen!

Change IT! IT Coaching…..


ChangeIT!
Was ist ein IT Coach und was macht der eigentlich? – Ich schiebe Ihre Veränderungsprojekte an und führe sie zu einem erfolgreichen Abschluss.

Veränderungen sind die Grundlage für jede Form der Entwicklung von Menschen und Unternehmen. Alles andere bedeutet Stillstand.

Veränderungen sind gut, aber nicht um jeden Preis. Ich schaue mir sehr genau an, wie Ihre IT aufgestellt ist und was man tun kann. Bei Veränderungsprozessen insbesondere in der IT kann eine Menge richtig schiefgehen. Bei der Einführung neuer ERP-Systeme werden oft gravierende Fehler gemacht. Veränderungen führen nicht immer zu Kostensenkungen. Im Gegenteil! Es gibt zahlreiche Beispiele für Unternehmen, die einen Wechsel des Systems nicht überlebt haben. Veränderungen sind also sorgfältig zu planen. Wenn das Ziel klar formuliert ist, können alle weiteren Maßnahmen geplant werden. Projektmanagement, gepaart mit einem vernünftigen Risikomanagement. Ohne geht es nicht.
Es ist durchaus möglich, dass die vorhandenen Systeme eine gute Geschäftsgrundlage darstellen. Aus Erfahrung weiß ich, dass es manchmal besser ist vorhandene Systeme genau zu analysieren, bevor man sie einfach abschaltet. Oft werden sogenannte Altsysteme noch über Jahre weiterbetrieben. Das kostet Ressourcen und sehr viel Geld. Aber es gibt gute Gründe, Systeme auch parallel zu betreiben. GdPDU kann so ein Grund sein. Aber auch für derartige Einsatzfälle gibt es Lösungen. Stichwort: Virtualisierung von vorhandenen Serverstrukturen und „Frozen Systems“. Ich habe da eine Menge Ideen. Und ich kann diese Ideen auch umsetzen. Mit potenten Partnern ist das kein Problem.